Begriffe finden
Disagio

Was versteht man unter Disagio?

Als Disagio wird die Differenz zwischen dem Nennbetrag (Nominale) eines Wertpapiers (Aktie, Anleihe), Beteiligungskapitals (zB Stammeinlage bei der GmbH), eines Kredites oder einer Münze und dem niedrigeren tatsächlichen Ausgabekurs bezeichnet. Das Disagio wird regelmäßig in Prozent angegeben. Davon zu unterscheiden ist das Agio.

 

Erfahren Sie mehr zu unserem Geschäftsbereich Bank- und Finanzrecht. Für weitere Informationen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.