Inhalt

Fragen und Antworten rund um Ihre Bewerbung

Wo ordnet sich SCWP Schindhelm im Markt ein?

SCWP Schindhelm zählt mit über 90 Juristen an neun Standorten im In- und Ausland zu den führenden Wirtschaftskanzleien in Österreich. 2009 haben wir uns mit der deutschen Sozietät Schindhelm zu einer internationalen Allianz mit Büros in Mittel-/Osteuropa und Asien/Pazifik zusammengeschlossen. Aktuell beraten damit über 200 Juristen unsere nationalen und internationalen Mandanten an  24 Wirtschaftszentren (BilbaoBologna, Bratislava, Breslau, Brüssel, Budapest, Bukarest, Denia, Düsseldorf, Graz, Hannover, Istanbul, Linz, MadridOsnabrück, Palma de Mallorca, Pilsen, Prag, Shanghai, Taicang, Valencia, Warschau, Wels, Wien) in 12 Ländern der Welt (Belgien, China, Deutschland, Italien, Österreich, Polen, Rumänien, Slowakei, Spanien, Tschechien, Türkei, Ungarn) . Und wir setzen auf weitere Expansion.

Für welche Mandanten sind Sie tätig?

Wir beraten mittelständische (KMU) und große Unternehmen aus dem privaten und öffentlichen Sektor, multinationale Unternehmen sowie Körperschaften des öffentlichen Rechts.

Gibt es ein Karrieremodell?

Ja, und die Anforderungen sind klar definiert. Die Voraussetzungen, um Senior Lawyer oder Partner in den verschiedenen Stufen zu werden, sind an objektive Faktoren geknüpft, aber auch ganz wesentlich auf die Persönlichkeit des Anwalts abgestellt.

Welche Chancen habe ich als Frau?

Aus sprachlichen Gründen vermeiden wir übliche Bindestrich-Terminologien. Kolleginnen sind uns herzlich willkommen und stellen mittlerweile nahezu die Hälfte unseres Teams.

Was muss ich für einen Einstieg bei SCWP Schindhelm mitbringen?

Schön, wenn Sie ausgezeichnete Studienerfolge, Promotion, LL.M oder Auslandserfahrung mitbringen. Entscheidend sind jedoch Auftreten, soziale Kompetenz und vor allem die Fähigkeit, fachlich kompetente und für den Mandanten verständliche Arbeit abzuliefern. Darauf achten wir in der Probezeit ganz besonders und geben Ihnen dann eine klare Antwort zu Ihrer beruflichen Perspektive.

Kann ich auch an den ausländischen Standorten arbeiten?

Ja gerne. Flexibilität und Einsatzbereitschaft sowie das Interesse, im Ausland Erfahrung zu sammeln, zeichnet für uns Mitarbeiter in besonderer Weise aus.

Bieten Sie neben der Vergütung weitere Leistungen?

Ob wöchentlicher Obstkorb, kulturelle Events oder ein netter gemeinsamer Abend: Zunächst einmal sind wir daran interessiert, dass Sie sich bei uns wohlfühlen. Zudem fördern wir zielgerichtete Aus- und Fortbildungen und offerieren eine Zusammenarbeit mit Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern im täglichen Geschäft. Wir unterstützen Sie bei Ihrer Publikations- und Vortragstätigkeit, z.B. bei der Übernahme von Dozenten- und Lehrbeauftragtentätigkeiten an Universität und Fachhochschule sowie bei jeder sinnvollen Form der Öffentlichkeitsarbeit. Wir sorgen dafür, dass Sie Ihr Netzwerk in Politik, Verbänden und Interessenvereinigungen ausbauen können.

Ich möchte gerne Familie und Beruf vereinbaren. Wie sieht es denn mit den Arbeitszeiten oder mit Teilzeitmodellen aus?

Natürlich arbeiten wir gerne und manchmal auch viel. Aber wir achten auf eine ausgewogene Work-Life-Balance. Und das ist für uns kein leeres Schlagwort. Freiraum hat bei SCWP Schindhelm etwas mit Flexibilität zu tun. Wir bieten daher die Möglichkeit, in Teilzeit zu arbeiten. Die Rahmenbedingungen stecken wir gemeinsam mit Ihnen auf Ihre individuellen Bedürfnisse ab.

Und wie sieht es mit einer Spezialisierung aus?

Mit unseren Kompetenzzentren setzen wir klare Schwerpunkte. Die erwarten wir im Laufe Ihrer Entwicklung auch von Ihnen. Andererseits wollen wir aber keine Spezialisten ausbilden, die bei komplexen Sachverhalten nicht über den juristischen „Tellerrand“ blicken können.

Bekomme ich als junger Anwalt überhaupt Kontakt zu Mandanten?

Ja, wir beziehen Sie von Anfang an in den Mandantenkontakt ein. Es ist Grundvoraussetzung für Ihre Karriere bei uns, eigene Beziehungen zu Mandanten aufbauen und pflegen zu können. Dauerhafte back office-Tätigkeiten gibt es nicht.

Suchen Sie auch Referendare und Praktikanten?

Aber sicher doch. Dies ist für uns die beste Möglichkeit, künftige Mitarbeiter kennenzulernen. Bei entsprechendem Einsatz zahlen wir auch eine Vergütung.

Wie kann ich mich bei Ihnen bewerben?

Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier. Bewerben Sie sich online oder senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen, gerne auch Ihre Initiativbewerbung auf dem Postweg.

Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab?

Wenn wir meinen, dass Sie zu uns passen könnten, laden wir Sie zu einem ersten Gespräch ein. Da lernen Sie gleich den Partner kennen, für dessen Team wir Verstärkung suchen. Sie erhalten die Gelegenheit, sich zu präsentieren, wir nutzen die Gelegenheit, Ihnen die Kanzlei, unsere Strukturen und unsere Arbeit vorzustellen. Nach einem weiteren vertiefenden Gespräch sollte klar sein, ob wir Sie bei uns an Bord begrüßen werden.