Beratung der Energie AG Oberösterreich bei der Neustrukturierung des Stromvertriebs der ENAMO GmbH

Nach dem Ausstieg der Energie AG Oberösterreich und der Linz AG aus der EnergieAllianz im Jahr 2006 haben die beiden Unternehmen die Oberösterreichische Stromvertriebsallianz ENAMO gebildet. An der gemeinsamen Gesellschaft hielten die Energie AG 65% und Linz AG 35% der Anteile. Die ENAMO-Gruppe bestand aus den Gesellschaften ENAMO GmbH, ENAMO Ökostrom GmbH, Energie AG Oberösterreich Vertrieb GmbH & Co KG sowie der Linz Strom Vertrieb GmbH & Co KG. Sämtliche Stromkunden – vom größten Industriebetrieb bis zum kleinsten Haushalt – wurden in den Gesellschaften der ENAMO-Gruppe versorgt. Durch die Neustrukturierung der Vertriebe werden ab 01.04.2019 die Energie AG Oberösterreich und die Linz AG wieder über jeweils eigene Vertriebsgesellschaften getrennt am Markt auftreten.

Bei SCWP Schindhelm wurde diese komplexe Transaktion von einem Expertenteam rund um Partner Dr. Wolfgang Lauß betreut.

Dr. Wolfgang Lauss Dr. Wolfgang Lauss

Dr. Wolfgang Lauss
Rechtsanwalt

„Nachdem SCWP Schindhelm bereits den Ausstieg der Energie AG Oberösterreich aus der EnergieAllianz im Jahr 2006 und die Zusammenführung der Stromvertriebe der Energie AG Oberösterreich und der Linz AG zur Oberösterreichischen Stromvertriebsallianz ENAMO betreut hat, ist es für SCWP Schindhelm der Beweis für das langjährige Vertrauen in die Qualität unserer Arbeit gewesen, dass auch bei der Neustrukturierung des Stromvertriebs anlässlich der Übernahme der Linz AG-Anteile an der ENAMO die Energie AG Oberösterreich auf die Beratungsexpertise von SCWP Schindhelm vertraut hat.“